SUCHE   
"Ausbau der Breitbandversorgung
der Gemeinden Velden und Wurmsham
fertiggestellt!"

mehr...
Ferstl Ingenieurgesellschaft mbH

"4 Hochwasserrückhaltebecken in Bayerbach bei Ergoldsbach fertiggestellt"

In den vergangen Tagen wurde der erste Teil eines umfangreichen Hochwasserschutzkonzeptes für die Gemeinde Bayerbach bei Ergoldsbach fertiggestellt.

Es wurden jeweils zwei in Reihe geschaltete Becken (oberhalb Feuchten und unterhalb Pimperl) als Ergebnis einer langen und umfangreichen Varianten-
untersuchung erstellt und somit erste Teile eines Gesamtschutzkonzeptes
(12 Stück HRB) umgesetzt.

Ende September 2011 erfolgte der Spatenstich durch die Fa. STRABIT unter Beteiligung des WWA, des Landkreises Landshut, der ALE Landau, des AG und des Ing. Büro´s. Mit der Maßnahme konnten 44 % des benötigten Gesamtvolumens eines HQ 100 umgesetzt werden.

Die Baukosten betrugen ca. 300.000 €. Das Projekt ist kofinanziert durch die EU und erhält auch eine Förderung des Freistaates Bayern.

Die im Rahmen der Maßnahme erstellten und angefallenen Bereiche für Natur- und Umweltschutz weisen mittlerweile schon eine hohe Artenvielfalt auf und werden von allen möglichen Wildtieren sehr gut angenommen.

"4 Hochwasserrückhaltebecken in
Bayerbach bei Ergoldsbach fertiggestellt"

"Markt Velden
GVS Untervilslern – Ruprechtsberg
Straßen- und Brückenbau"

Im Dezember wurde die Gemeindeverbindungsstraße von Untervilslern nach Ruprechtsberg nach umfangreichen Bauarbeiten in Betrieb genommen.

Hierbei wurde die Ortsdurchfahrt Untervilslern einschl. dem Kirchenvorplatz von Grund auf erneuert.

Ebenfalls wurde die schadhafte, nicht mehr den derzeitigen Anforderungen genügende, Brücke über den „Altbach“ abgerissen und neu gebaut.

Außerorts wurde die GVS aufgefräst, verbreitert und ebenfalls hinsichtlich des gebundenen Oberbaues komplett erneuert.

Die Bauarbeiten wurden von der Fa. Hübl aus Velden ausgeführt.

Die Straßenbaukosten lagen bei ca. 500.000,- € und der Brückenneubau inkl. Abbruchkosten bei ca. 300.000,- €

"GVS Untervilslern – Ruprechtsberg
Straßen- und Brückenbau - Markt Velden"
Ferstl Ingenieurgesellschaft mbH

"Markt Rohr - Sanierung öffentlicher Flächen, Klosterumfeld und Asamstraße förmlich abgenommen!"

Am 23.11.2011 fand die förmliche Abnahme der Tiefbauleistungen der Fa. Geltl, Kirchdorf, zur Neugestaltung der gesamten Ortsmitte des Marktes Rohr i. NdB. statt. Auch die Pflanzarbeiten der Fa. Haun, Landshut, wurden gemeinsam mit dem Büro EGL abgenommen.
Folgende Bereiche waren im Auftrag enthalten:

  • Abt – Dominik – Prokop – Platz
  • Haltestelleneinrichtung am Kloster Rohr
    westlich und südlich des Klosters
  • Nördlicher Abschnitt der Asamstraße

Die Maßnahme wurde durch den Freistaat Bayern über die Städtebauförderung der Reg. v. NdB., sowie mit Bundesfördermittel KP II bezuschusst.

Bauzeit: Oktober 2010 – November 2011

Gesamtkosten: ca. 1,5 Mio €

"Sanierung öffentlicher Flächen, Klosterumfeld und Asamstraße - Markt Rohr"

"Strassenbauprogramm 2010/11 der Gemeinde Hohenthann fertiggestellt und abgenommen"

Am 20.05.2011 wurden die fertiggestellten Sanierungsarbeiten zum Strassenbauprogramm 2010/11 der Gemeinde Hohenthann abgenommen.

Im Beisein von H. BGM Dreier wurden verschiedene Reparaturarbeiten an diversen Kleinbaustellen im gesamten Gemeindegebiet förmlich abgenommen. Seit 2003 investiert die Gemeinde Hohenthann ca. 150 -200.000 € jährlich für den Strassenunterhalt. Hierin sind kleinere, nicht zusammenhängende Arbeiten sowie das ein oder andere größere Straßenstück enthalten, um die Gemeindstrassen in einem mittlerweile ordentlichem Zustand zu halten. Die Reparaturbereiche werden alle Jahre im Rahmen einer Befahrung im Februar/März kartiert, aufgemessen, zu einem Leistungsverzeichniss zusammengefasst und gemäß VOB/A ausgeschrieben. Den Zuschlag hat die Fa. Fahrner, Mallersdorf, erhalten und der Auftrag wurde vom Bauleiter, H. Hentschel, professionell abgewickelt.

"Strassenbauprogramm 2010/2011 der Gemeinde Hohenthann"

BG "Am Marktweiher" | Langquaid
vorraussichtlich bis Ostern 2011 fertig!

Voraussichtlich werden die Erschließungsarbeiten des Baugebietes „Am Marktweiher“ in Langquaid bis Ostern 2011 zum Abschluss gebracht.

Nach frühem Wintereinbruch und "nasser" Tiefbausaison 2010 mussten die Arbeiten vorzeitig im November 2010 eingestellt werden.

Die Erschließung ist ein gemeinsames Projekt des Marktes Langquaid und einer privaten Erschließungsgemeinschaft. Es werden 30 gemeindliche und 12 privat Parzellen erschlossen. Das BG liegt direkt an einem Naherholungs- und Freizeitgebiet in hervorragender Südhanglage.

Die Erschließungskosten "Tiefbau" liegen bei etwa 780.000 €.

BG "Am Marktweiher" | Langquaid

Ferstl Ingenieurgesellschaft mbH
Kläranlage Neufahrn eingeweiht

Am 08.10.2010 wurde die Kläranlage Neufahrn des Zweckverbandes zur Abwasserbeseitigung Ergoldsbach / Neufahrn offiziell ihrer Bestimmung übergeben und von Pfarrerin Knoch und Pfarrer Dotzler gesegnet.

Mit dieser Kläranlage hat der Zweckverband für seine Mitgliedsgemeinden die weitere infrastrukturelle Entwicklung aus wasserwirtschaftlicher Sicht für die Zukunft gesichert.

Die Kläranlage ist ausgelegt für Abwasserreinigung von 16.000 EW und wurde mit einer solaren Klärschlammtrocknung ausgestattet.

Planungs- und Bauzeit: Mai 2006 bis September 2010

Baukosten: 4.400.000,- €

„Kläranlage Neufahrn ist ein Meilenstein der Abwasserbeseitigung!“
(Allgemeine Laber-Zeitung, 15.10.2010)
 
Hochwasserrückhaltebecken bei Attenkofen von Staatsminister
Dr. Markus Söder eingeweiht


Am 05.10.2010 wurde das Hochwasserrückhaltebecken bei Attenkofen auf Einladung der Stadt Landshut durch die Pfarrer Blei und Grosch eingeweiht.

Durch den Staatsministers für Umwelt und Gesundheit, H. Dr. Markus Söder, wurde die Anlage ihrer schützenden Funktion übergeben.
Das Projekt stellt einen Teil der Schutzmaßnahme im Rahmen des HW-Schutzkonzeptes für das Schweinbachtal dar. Im oberen Teileinzuggebiet des Schweinbaches wurden durch den Bau von Erddämmen, Geländevertiefungen, strukturierten Durchlässen und Drosselbauwerken wertvolle Rückhalteräume für den Hochwasserschutz geschaffen.

Gesamtrückhaltevolumen in den 4 Becken: rd. 65.000 m³.

Planungs- und Bauzeit: 05/2008 bis 07/2010

900.000,-€ Baukosten

Hochwasserrückhaltebecken
bei Attenkofen von Staatsminister
Dr. Markus Söder eingeweiht
Sanierung öffentlicher Flächen
beim Klosterumfeld Rohr
"Parkplatz beim Hallenbad"


Auftraggeber: Markt Rohr

Baubeginn: Juni 2010
Fertigstellung: September 2010

Durch den Umbau eines Parkplatzes wurden die Stellflächen verdoppelt - nun 61 Stellplätze

1000 m² Asphaltfläche
800 m² Pflasterfläche

ca. 210.000,-€ Baukosten

Sanierung öffentlicher Flächen beim Klosterumfeld Rohr
 
Erschließung Baugebiet
"AM ALLINGER" Offenstetten


Auftraggeber:
Stadtentwicklungsgesellschaft mbH Abendsberg

Baubeginn: September 2009
Fertigstellung: 26. Juli 2010

Erschließungsumfang: 24 Bauparzellen

3850 m² Straßenfläche, 760 m² Park- und Gehwegfläche,
zusammen rund 450.000 € Baukosten

Kanal im Trennsystem mit 740 lfdm SW Kanal
und 700 lfdm RW Kanal,
sowie ein RRB mit 1000 m³,
zusammen rund 380.000 € Baukosten

Bauausführung Lageplan "Am Allinger"